Willkommen im Sughere del Montefico

Das landwirtschaftliche Unternehmen „Le Sughere del Montefico“ befindet sich auf dem „Monte Fico“, einem über dem Dorf „Rio Marina“ ragenden Berg, im Herzen des Minengebiets an der Ostküste Elbas.
Das Unternehmen erstreckt sich über 35 Hektar, von denen etwa 8 Hektar dem Weinanbau mit einer hohen Rebstockdichte gewidmet ist.

Die Rebstöcke sind an einem Hang auf Terrassen angelegt, wo der Boden besonders mineralhaltig und reich an Pflanzenfaserresten ist. Die Terrassen fallen zum Meer hin ab und liegen auf der Rückseite dicht unter Korkeichen, Pinien und der mediterranen Macchia, die auch sonst den „Monte Fico“ überziehen. Diese glückliche Lage ist auch bestimmend für den Duft und den Geschmack der Trauben und damit des Weines: Geschmack und Bouquet, die noch intensiver und spezieller in Dessertwein zur Geltung kommen, dank einer fortschrittlichen Methode in einem natürlichen Reifeprozeß.

Agriturismus

Eine Oase des Friedens auf der Insel Elba.

In zwei rustikalen Gebäuden, bei deren Sanierung besonderes Augenmerk auf den Erhalt der ursprünglichen Bausubstanz gelegt wurde, bieten wir 7 Zimmer mit Meerblick, Bad/WC, TV, Minibar und kleinem Tresor zum Vermieten an. Das Mobiliar stammt aus der Zeit um die Wende zwischen dem 19. und dem 20. Jahrhundert. Ein vor kurzem renoviertes drittes Gebäude liegt in unmittelbarer Nähe und hat zwei Ferienwohnungen mit jeweils zwei Zimmern.

Die Häuser liegen an der Nordseite des Monte Fico in einer Hügellandschaft auf mit Steinmauern gestützten Terrassen, umgeben von malerischen Weingärten, jahrhundertealten Kork- und Steineichen, Myrten, Buchs- und Erdbeerbäumen. Die idyllische Ruhe wird nur von den natürlichen Geräuschen des Waldes unterbrochen. Von allen Zimmern genießt man einen herrlichen Ausblick auf den Meereskanal von Piombino und die Inseln Palmaiola und Cerboli.

Zum Meer und zur Ortschaft Rio Marina sind es nur 2 km. Die Anfahrt erfolgt über eine steile Straße, die auf den letzten 300 m jedoch nicht mehr asphaltiert ist. Dank der üppigen Vegetation und des sanften Windes ist es auch im Hochsommer am Abend angenehm kühl.

Wein Keller

Das Zusammentreffen von Tradition und Innovation.

Der Weinkeller verbindet antike Traditionen der autochthonen Weinstöcke der Insel mit den modernen Techniken der Weinherstellung. Damit gelingt es uns Spitzenprodukte, wie unsere Dessertweine, zu erzeugen, bei denen sich die dem Zuckergehalt zu verdankende Lieblichkeit mit den Düften von Waldfrüchten vereint.

Wenn der „Alsonica“, ein bernsteinfarbener Dessertwein, der älteste Wein Elbas ist und von den Griechen importiert wurde, so ist der „Aleatico“, mit seinem unverwechselbaren Rosen- und Kirschduft, der typischste Wein Elbas. Schließlich ist der goldfarbene „Moscato“ seit kurzem wiederentdeckt und d.o.c. zertifiziert worden, nachdem er schon fast nicht mehr zu finden war. Werden der „Procanico“, der „Ansonica“ und der „Vermentino“ im richtigen Verhältnis zueinander gemischt so entsteht ein schmackhafter Weißwein, mit einem intensiven Bouquet. Dabei werden der vollmundige „Sangiovese“ mit seiner leichten Kräuternote, zusammen mit dem „Cabernet Sauvignon“ und dem „Merlot“, in Holzfässern gelagert, um ihren natürlichen Geschmack entfalten und hervorheben zu können.

Verkauf im Keller nach Voranmeldung.

Produktion

Unsere Auswahl an Elba-Weinen.

 

News e Lastminute

Read Latest Delicious Posts And News

Über uns

Laden Sie die Broschüre herunter

#laboom

Enjoyed your stay at La Boom? Share your moments with us. Follow us on Instagram and use

[instagram-feed]